Geschichte

Das Akkordeon Orchester Aesch wurde 1943 gegründet. Heute umfasst es 24 Aktiv­mitglieder zwischen 16 und 74 Jahren. Das Durchschnittsalter liegt bei 43 Jahren. Unser musikalischer Leiter ist Rudi Meier.

Wir sind ein Mittelstufen-Orchester und proben jeden Donnerstagabend (ausser während den Schulferien) von 20 bis 22 h. Wir schätzen unser abwechslungsreiches Repertoire, welches Schweizer Volksmusik, typische Akkordeonmelodien aber auch Pop und Rock umfasst. So gelingt es uns, für jede musikalische Richtung etwas zu bieten und das Akkordeon als sehr vielfältiges Instrument zu erleben. Der musikalische Höhepunkt und zugleich die grösste Herausforderung organisatorischer Art in unserem Vereinsjahr ist der Gala-Abend, welcher jeweils am ersten Samstag im November stattfindet. Dort gestalten wir den ersten Programmteil und spielen vor grossem Publikum (500 bis 700 Personen). Für die weiteren zwei Programmteile engagieren wir jeweils Showgrössen, die bekannt sind aus Radio und TV. So durften wir unter anderen bereits Andy Borg, Francine Jordi, Sarah Jane, die Geschwister Hofmann und die Jungen Zillertaler an unserem Gala-Abend begrüssen.

Während des Jahres haben wir weitere Auftritte öffentlicher oder privater Art im Dorf und in der Umgebung.

Nebst der Freude am Akkordeonspielen und den gemeinsamen musikalischen Erlebnissen schätzen wir die Geselligkeit. Nach jeder Probe treffen wir uns in einem Restaurant und lassen den Abend gemütlich ausklingen. Im Winter und im Herbst organisieren wir je ein Weekend, bei denen auch unsere Angehörigen willkommen sind. Uns ist das Eingebunden sein in den Verein sehr wichtig, sind doch die älteren von uns bereits seit fast 40 Jahren beim AO Aesch, die jüngeren auch schon länger als 15 Jahre.

Die beiden Tourneen nach Nordamerika im Jahr 2009 und nach Oslo, Stockholm und Helsinki im 2013 waren für uns die Höhepunkte in der Vereinsgeschichte. Wir freuten uns, die schweizerische Kultur und Musik den Interessierten entlang der Reiserouten vorzutragen sowie Gemeinsamkeiten in geselligen Runden auszutauschen.

Neumitglieder oder Interessierte können sich jederzeit bei uns melden und sind herzlich Willkommen!